Older Posts

Nochmal für Steinke: Es gibt keine Möglichkeit, sein Geschlecht, und kein Recht, seinen Geschlechtseintrag selbst zu bestimmen

Jetzt im Cicero: Tessa oder Markus Ganserer: Der Abgeordnete ist ein Mann

Träume einer Genderseherin: Eine Erwiderung auf die Anwürfe der Transgenderideologin Jule Govrin gegen die Philosophin Kathleen Stock

Jetzt auf praefaktisch.de: Erwiderung auf die Stellungnahme von Heiner Koch und Deborah Mühlbach zur Stellungnahme der GAP zu Kathleen Stock

Das schwierige Verhältnis des „queer-Beauftragten“ Sven Lehmann zum Kindeswohl: Eine Erwiderung auf Lehmanns ZEIT ONLINE Interview

Graffiti auf dem Mädchenklo: Eine Erwiderung auf die taz-Redakteurin Fatma Aydemir

Logisches Denken und Empirie statt Ideologie: Eine Antwort auf eine Gruppe von Transgenderideologen

Jetzt in der NZZ: Transgenderideologie und das „Selbstbestimmungsgesetz“– der Verrat der Ampel an Kindeswohl und Elternrechten

Jetzt in der FAZ: Was man nicht kritisieren darf: Eine Gruppe “kritischer” Theoretiker will Wissenschaft und Medien auf ideologische Konformität verpflichten

Der Journalist und die Relativierung des Mobs: Wenn Medienvertreter vor lauter Transgenderideologie tendenziös berichten

Leicht zu beurteilen, wer hier wie fundamentalistisch ist: Warum die „gender studies“ Professorin Villa Braslavsky zum Fall der gemobbten genderkritischen Philosophin Kathleen Stock besser geschwiegen hätte

Welches „dritte Geschlecht“? Zur Geschlechtsidentitätspolitik des Bundesverfassungsgerichts und seiner Berater

Die Transgender-Ideologie ist totalitär und frauenfeindlich (Artikel in “Cicero: Magazin für politische Kultur)

%d bloggers like this: